Silikon

Der Begriff Silikon (Polysiloxane) bezeichnet eine Gruppe synthetischer Polymere, die flüssige, halbflüssige oder feste Form annehmen können. Silikonkautschuk und Silikonelastomere zeichnen sich durch hohe Temperaturbeständigkeit und Flexibilität sowie ausgezeichnete Isoliereigenschaften aus. Außerdem sind sie vollkommen ungiftig und lebensmittelecht, was sie für den Einsatz mit Nahrungsmitteln prädestiniert.  Sie eignen sich u. a. als Werkstoff für  Dichtungen, Formteile  für elektrische  Bauteile, Profile und Flachdichtungen.

Synonyme : Polysiloxane


Zurück zur Liste