Kiss-Cut

Das Kiss-Cut-Verfahren ist ein Stanzverfahren, das eine schnelle Weiterverarbeitung ermöglicht. Der Stanzrest bzw. das überschüssige Stanzgitter wird vollständig entfernt. Auf der Trägerfolie klebt nur noch der gestanzte Gummiartikel.

Synonyme: Stanzverfahren ohne Stanzgitter


Zurück zur Liste