Formteile aus PVC sind strapazierfähig

Von der Basis her ist PVC ein harter und spröder Werkstoff,  der erst durch die  Zugabe von Weichmachern formbar wird und für technische Anwendungen geeignet ist. 

Im Spritzgießverfahren werden Formteile, Kabeltüllen, Knickschutztüllen, Schalterabdeckungen und andere Zeichnungsteile aus Weich-PVC hergestellt.

Polyvinylchlorid (PVC),  ist ein strapazierfähiger thermoplastischer Kunststoff mit guter Beständigkeit gegen

  • Säuren
  • Laugen
  • Alkohol
  • Öl
  • Benzin

Weich-PVC ist darüber hinaus auch elektrisch isolierend.

Standard- und optionale Eigenschaften von Weich-PVC im Überblick

  • Härtebereich (Shore A): 50 bis 90
  • Dauertemperaturbereich in Luft: -10°C bis +60°C
  • Öl- und Fettbeständigkeit: auf Anfrage
  • Benzinbeständigkeit: Eigenschaft vorhanden
  • Ozonbeständigkeit: auf Anfrage
  • Witterungsbeständigkeit: Eigenschaft vorhanden
  • Reinigungsmittel: Eigenschaft vorhanden
  • Gasbeständigkeit: Eigenschaft vorhanden
  • Lebensmittelgüte: auf Anfrage (FDA konform)
  • Meerwasserfest: Eigenschaft vorhanden
Legende
Eigenschaft vorhanden
Eigenschaft optional

Aufgrund des hohen Chlorgehalts ist der Werkstoff im Gegensatz zu anderen technischen Kunststoffen wie beispielsweise Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP) schwer entflammbar und verlischt bei Wegnahme einer offenen Flamme schnell. Bei Bränden von PVC-Kunststoffen entstehen Chlorwasserstoff, Dioxine und auch Aromaten.

Spritzgießen von Weich-PVC Spritzgussteilen

Beim Spritzgießen von Weich-PVC Spritzgussteilen wird der Werkstoff PVC zunächst auf eine Schmelztemperatur von 160 – 200 °C erwärmt und in ein Spritzgießwerkzeug gespritzt. Im Spritzgießwerkzeug wird der Kunststoff verdichtet, erkaltet dort und wird dabei formstabil.

Das Weich-PVC Formteil kann danach halbautomatisch (manuell) entformt oder vollautomatisch ausgeworfen werden. Letzteres ermöglicht die Fertigung von Formteilen in großer Stückzahl.

Additive, die dem PVC zugesetzt werden, führen zu einer Verbesserung der Eigenschaften. Dies sind u.a. Temperatur-, Licht- und Witterungsbeständigkeit und der Oberflächenglanz. PVC lässt sich gut einfärben, ist aber auch transparent zu verarbeiten.

Eine gute Alternative: Tauchteile aus PVC

Rundkappen, Rechteckkappen, Abdeckkappen aus Weich-PVC zum Schutz von Schraubengewinden, Torpfosten, Rundrohren und Rechtkantrohren sowie ummantelte Metallteile und Griffe werden von Kremer im Tauchverfahren hergestellt. Wir verfügen über ein großes Sortiment an Standardwerkzeugen, auf das Sie gern zurückgreifen können. Unser Lieferprogramm umfasst PVC Tauchteile in den unterschiedlichsten Ausführungen und Farben. 

Entsorgung

Entsprechend der “Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (AVV)“ kann das Abfallprodukt PVC gemäß Kapitel 7 „Abfälle aus organisch-chemischen Prozessen“ und hier den Abfallschlüssel  07 02 13 zugeordnet werden. Beide Abfallschlüssel stehen für als ungefährlich eingestufte Abfälle.

Sie können somit in haushaltsüblichen Mengen über den normalen Hausmüll entsorgen. Als entsprechenden Entsorgungsbehälter benutzen Sie bitte das Ihnen durch Ihren öffentlich-rechtlichen Entsorgungssträger für den Restabfall bereitgestellte Behältnis. Als entsprechenden Entsorgungsbehälter benutzen Sie bitte das Ihnen durch Ihren öffentlich-rechtlichen Entsorgungssträger für den Restabfall bereitgestellte Behältnis.

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne direkt:

Jürgen Franz

   +49 6053 6161-30

  Mail an Jürgen Franz

Werner Lehmann

   +49 6053 6161-31

  Mail an Werner Lehmann

Erfahrungen & Bewertungen zu Kremer GmbH